Antigiftköder-Training

 

Ob es böse Menschen sind, die mit Gift oder Glasscherben gespickte Köder auslegen, oder ob durch Unachtsamkeit Nichtessbares vom Hund aufgenommen werden könnte - das Ziel des Kurses ist,  je nach Ausbildungs- und Erziehungsstand des Hundes verschiedene Möglichkeiten zu trainieren, diese Gefahren künftig zu meistern.

 

Dazu gibt es leider keinen einfachen Trick, aber einen Weg ...  

Deshalb besteht der Kurs aus 8 Kurseinheiten zu je einer Stunde, wobei meistens eine Woche zwischen den Terminen liegt. Die Kursteilnehmer sollten unbedingt zuhause ihre "Hausaufgaben"  machen, damit  sich tatsächlich auch ein Erfolg einstellen kann.

Obwohl an sich ein ernster Hintergrund, wollen wir dabei aber keinesfalls die Freude am Lernen und an der Zusammenarbeit mit dem Hund vergessen, frei nach dem Motto: so ernst wie nötig, und so erfreulich wie möglich!

 

Termine: (mindestens 4, maximal 5 Teilnehmer, Voranmeldung erforderlich)

Mittwochs  von 9.30 bis ca. 10.30 Uhr

1.) 21.11.2018

2.) 28.11.2018

3.) 5.12.2018

4.) 12.12.2018

5.) 19.12.2018

6.) 9.1.2019

7.) 16.1.2019

8.) 23.1.2019

 

 

 

 

 

 

 

Go to top