Angstprobleme und Angsttherapie

 

Viele Hundebesitzer gehen schon bei "einfachen" Symptomen einer Erkrankung zum Tierarzt (wogegen abolut nichts einzuwenden ist), aber übersehen, wenn ihr Hund von Ängsten geplagt ist? Oder vielleicht glauben sie, dass man halt damit leben muss? Weil man nichts dagegen unternehmen kann?

Zugegeben, ein schneller Behandlungserfolg wie bei einer einfachen körperlichen Erkrankung, bei der nach einer Spritze oder ein paar Tabletten alles wieder gut ist, so einfach ist eine Angsttherapie leider nicht. Aber wieviel mehr Lebensfreude wird der Hund empfinden, wenn wir ihm helfen, die Ängste zu überwinden?!  

Go to top